Betr.: „Nach dem Betrug ist vor dem Betrug“, UZ vom 12. Oktober 2018

Verantwortliche verhaften

Von Matti Illoine, per E-Mail

Die Verantwortlichen müssen verhaftet und als Betrüger angeklagt werden, und die Autoindustrie an jeden betroffenen Autofahrer so wie in den USA Entschädigungen zahlen. Warum aber bei dieser Debatte immer die PKWs ein Thema sind, irritiert, da es ja noch ganz andere Umweltverschmutzter gibt als die PKWs auf dieser Erde.

Fangen wir einmal damit an, dass die 25 größten Frachtschiffe, die auf den Weltmeeren unterwegs sind, alleine die Umwelt mehr verschmutzen als alle Autos auf diesem Planeten zusammen, sollte doch einmal zum Nachdenken führen, oder nicht? Dass die Passagierschiffe täglich die Umwelt mehr verschmutzen als derzeit ca. eine Million PKWs sollte man in diesem Zusammenhang auch nicht verschweigen. Wie viele Starts und Landungen gibt es täglich auf dieser Erde? Würde man die Tickets nicht verramschen, ließe sich auch hier sicherlich viel mehr Schmutz einsparen. Deshalb. Warum gibt es keine Flugverbote? Warum keine Verbote, die größten Umweltsünder zu zwingen umzurüsten, siehe Schifffahrt? Warum gibt es keine Verbote, in den Häfen die Dieselaggregate der Passagierschiffe anzuwerfen, sondern die Verpflichtung, Strom während der Liegezeiten von Land zu beziehen?

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Verantwortliche verhaften", UZ vom 19. Oktober 2018



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Baum.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]

    Das könnte Sie auch interessieren

    Unsere Zeit