Vereint gegen das Yankee-Imperium

Wir dokumentieren ein Schreiben der Kommunistischen Partei Kubas (PCC) an die kommunistischen und Arbeiterparteien der Welt:

Wie es in der Erklärung der Revolutionären Regierung Kubas vom
13. Februar heißt, stellt die »Eskalation des Drucks und der
Aktionen der US-Regierung zur Vorbereitung eines als humanitäre
Intervention verkleideten Militärabenteuers« nicht nur eine reale
Bedrohung des venezolanischen Volkes dar, sondern bringt den Frieden
auf der gesamten Welt in reale Gefahr.

Washington sollte die Kosten einer Aggression gegen Venezuela
nicht unterschätzen. Die Möglichkeit einer zerstörerischen
Regionalisierung des bewaffneten Konflikts würde unsere Völker und
alle sozialen, ökonomischen und politischen Schichten in
Mitleidenschaft ziehen.

Wir stehen einer typischen imperialistischen Aggressionsdrohung
gegenüber, wie auch immer sie sich verkleidet, deren Hauptziel es
ist, dass sich die Vereinigten Staaten der größten bestätigten
Erdölreserven des Planeten bemächtigen. Es zeigt sich einmal mehr
die Geringschätzung Washingtons gegenüber den Tausenden zivilen
Opfern, die ein Brand wie der sich abzeichnende fordern könnte.

Es wäre nicht nur ein Angriff auf die Bolivarische Revolution. In
der Logik der Falken, die die Lateinamerika-Politik der
Trump-Administration kontrollieren, ist die sich abzeichnende Aktion
der finale Angriff gegen die Linke und die fortschrittlichen Kräfte
der ganzen Welt. Heute ist es Venezuela, morgen werden es Nicaragua,
Bolivien oder Kuba sein.

Daraus folgt, dass die Verteidigung der Bolivarischen Revolution
die erste Schanze im Kampf um die Souveränität Unseres Amerikas,
für das Ideal der sozialen Gerechtigkeit, des Friedens in Würde und
der Einheit des gesamten Planeten wird.

Wir bekräftigen in diesen Momenten die These unserer Regierung,
die daran erinnert, dass sich »heute in Venezuela die Souveränität
und Würde Lateinamerikas und der Karibik und der Völker des Südens
entscheidet. Es entscheidet sich auch das Überleben der Normen des
Völkerrechts und der Charta der Vereinten Nationen. Es wird
definiert, ob die Legitimität einer Regierung aus dem ausgedrückten
und souveränen Willen ihres Volkes oder aus der Anerkennung durch
fremde Mächte entspringt.«

Wir rufen auf zum vereinten Marsch, um dem Yankee-Imperium zu
zeigen, dass die Völker der Welt sehr wohl ein Gespür für ihre
Souveränität haben. Es ist der Moment, an dem die kommunistischen
und Arbeiterparteien aller Kontinente das riesige politische
Potential zeigen, das wir im Kampf gegen den Krieg und zur
Verteidigung des Friedens repräsentieren.

Kommunistische Partei Kubas

Übersetzung: RedGlobe

Categories Blog
Vorherige

Robin Schmidt (Platz 15)

Internationaler Aktionstag für Venezuela

Nächste

Das könnte sie auch interessieren