Zu „Ungeimpfte sind nicht die ­Gegner“, UZ vom 14. Januar

Zusammenhalten

Marius Szalma, Wettenberg

Endlich auch von linker Seite ein Nicht-Aburteilen der Ungeimpften und ein ganz anderer Blick auf das Gesamte. Unabhängig von der Gefährlichkeit der Krankheit sollten wir begreifen, dass Corona und das Impfen benutzt werden, um uns zu spalten – auch innerhalb der Linken, in der Familie und unter Freunden. Da helfen kein gut gemeintes „Zero Covid“ und kein Fingerzeig auf die „Schuldigen“. Da helfen nur ein Zusammenhalten und ein Verständnis für Andersdenkende, die tatsächlich im gleichen Boot sitzen. In diesem Sinne: Üben wir uns in einem friedvollen, freundlichen Umgang untereinander. Lasst uns das, was wir nach Außen demonstrieren – Frieden mit Russland und allen Ländern – auch im eigenen Umfeld vorleben.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Zusammenhalten", UZ vom 4. Februar 2022



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Baum.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]

    Das könnte Sie auch interessieren

    Unsere Zeit