• Aktuelle Beiträge
Über die Autorin

Beate Landefeld (Jahrgang 1944) ist Hotelfachfrau und Autorin.

Landefeld studierte ab 1968 Literaturwissenschaft und Soziologie an der Universität Hamburg, war Vorsitzende des Allgemeinen Studentenausschusses, Mitbegründerin des MSB Spartakus. 1971-1990 war sie im Parteivorstand der DKP, 1977-1979 Bundesvorsitzende des MSB Spartakus, später auf Bezirks- und Bundesebene Funktionärin der DKP.

Landefeld ist Mitherausgeberin, Redaktionsmitglied und Autorin der Marxistischen Blätter. 2017 veröffentlichte sie bei PapyRossa in der Reihe Basiswissen das Buch „Revolution“.

Für die UZ schreibt Landefeld eine monatliche Kolumne.

Beiträge von Beate Landefeld

Am 24. 9. 1987 nahmen Bundeskanzler Helmut Kohl und der französische Staatspräsident Francois Mitterrand an der deutsch-französischen Heeresübung Kecker Spatz teil. Hier: Mitterrand und Kohl bei einer Pressekonferenz auf dem Luftwaffenstützpunkt Manching. (Foto: Bundesarchiv, B 145 Bild-F076314–0006/Engelbert Reineke/CC-BY-SA 3.0)

Am 24. 9. 1987 Nahmen Bundeskanzler Helmut Kohl Und Der Französische Staatspräsident Francois Mitterrand An Der Deutsch Französischen Heeresübung Kecker Spatz Teil. Hier: Mitterrand Und Kohl Bei Einer Pressekonferenz Auf Dem Luftwaffenstützpunkt Manching. (foto: Bundesarchiv, B 145 Bild F076314–0006/engelbert Reineke/cc By Sa 3.0)

Militarisierung findet auch künftig im Rahmen der NATO statt 

Imperialistische Widersprüche in der EU

Der Aufsatz ist die Kurzfassung eines Referats, das auf dem Seminar „Zwischenimperialistische Widersprüche“ der Marx-Engels-Stiftung am 29.10.2016 in Marburg gehalten wurde.Die Autorin ist Redaktionsmitglied der …

WeiterlesenImperialistische Widersprüche in der EU