Beiträge von Hannes A. Fellner

Je nach Blickrichtung: Mal ist Mao zu sehen, mal Xi. Hologramm an einem Marktstand in der VR China.

Je nach Blickrichtung: Mal ist Mao zu sehen, mal Xi. Hologramm an einem Marktstand in der VR China.

Aufarbeitung ohne Delegitimierung: Zur historisch-materialistischen Auseinandersetzung mit der Geschichte des sozialistischen Aufbaus – Von Hannes Fellner

Messias oder Beelzebub

Es ist ein interessanter Widerspruch: Die kommunistische Bewegung, zu deren weltanschaulichen Grunderkenntnissen doch gehört, dass die Menschen ihre Geschichte selber machen und sie kein „höhres …

WeiterlesenMessias oder Beelzebub

Voluntarismus und Bruch: Zum Verhältnis zwischen Sowjetunion und Volksrepublik China

Wann wir schreiten Seit’ an Seit’

Das Versprechen ewiger Brüderlichkeit zerbrach in den späten 50er und frühen 60er Jahren.In Folge der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution vollzogen revolutionäre Kräfte weltweit endgültig den Bruch …

WeiterlesenWann wir schreiten Seit’ an Seit’

Welthistorisches Individuum, pfiffig und onkelhaft – hier mit Matrosen der DDR-Marine bei einem Besuch im Jahr 1957. (Foto: Bundesarchiv, Bild 183-48579-0009)

Welthistorisches Individuum, Pfiffig Und Onkelhaft – Hier Mit Matrosen Der Ddr Marine Bei Einem Besuch Im Jahr 1957. (foto: Bundesarchiv, Bild 183 48579 0009)

Vor 50 Jahren starb Ho Chi Minh. Was Kommunisten auch heute von ihm lernen können

Symbol des Antiimperialismus

Ho Chi Minh wurde am 19. Mai 1890 in der ländlichen Dorfgemeinde Kim Lien (Nam-Dan-Distrikt der Provinz Nghe An) im nördlich-zentralen Vietnam als Nguyen Sinh …

WeiterlesenSymbol des Antiimperialismus

Das Tor des Himmlischen Friedens in Peking: Ein Symbol – aber wofür? (Foto: gemeinfrei)

Das Tor Des Himmlischen Friedens In Peking: Ein Symbol – Aber Wofür? (foto: Gemeinfrei)

Vor 30 Jahren stritt China um die Zukunft des Sozialismus. Zu den Hintergründen des Tian'anmen-Zwischenfalls

Zu weit oder zu zaghaft?

Experiment statt Trauma 1989 wollte die KPCh eine Bewegung wie in der Kulturrevolution verhindern Die Kulturrevolution (1966 bis 1969 bzw. 1976) steht gleichzeitig für idealistischen …

WeiterlesenZu weit oder zu zaghaft?