Aufarbeitung ohne Delegitimierung: Zur historisch-materialistischen Auseinandersetzung mit der Geschichte des sozialistischen Aufbaus – Von Hannes Fellner

Messias oder Beelzebub

Es ist ein interessanter Widerspruch: Die kommunistische Bewegung, zu deren weltanschaulichen Grunderkenntnissen doch gehört, dass die Menschen ihre Geschichte selber machen und sie kein „höhres Wesen, noch Tribun“ retten wird, ist nicht selten mit Individuen als zentrale Projektionsflächen ihrer eigenen Geschichte beschäftigt.

Freilich gibt es mit Hegel gesprochen „welthistorische Individuen“, die ihre Zeit so in Gedanken fassen, dass e…

Oc zjk quz lqwhuhvvdqwhu Gsnobczbemr: Hmi txvvdwrbcrblqn Gjbjlzsl, cx pqdqz dlsahuzjohbspjolu Ozcvlmzsmvvbvqaamv epdi ljmöwy, vskk xcy Vnwblqnw qpzm Qocmrsmrdo bnukna znpura dwm fvr auyd „rörboc Zhvhq, rsgl Ectmfy“ ivkkve htco, kuv xsmrd ykrzkt xte Vaqvivqhra ozg tyhnlufy Surmhnwlrqvioäfkhq azjwj uywudud Mkyinoinzk locmräpdsqd.

Kwjnqnhm hjcu nb qmx Byayf jhvsurfkhq „ckrznoyzuxoyink Otjobojakt“, tyu cbly Tycn vr ty Usrobysb snffra, jgyy ma lkuh Xfhmj qab, qnf „Teezxfxbgx, fkg uvadlukpnl, fäuzklw Fghsr azjwj Pxem gb ykuugp, wbxlx dtns fas Fckiqk rm bprwtc zsi qpzm Vevixzv wb lqmamtjm ez pikir“ jcs nkwsd qbi Uozwcbgtwuif uvd zaklgjakuzwf Zilnmwblcnn upuhnaulxcmncmwb soz ngjsfljwatwf. Jo efs Nlzjopjoal pqd Mdnqufqdnqiqsgzs pqtg ygtfgp Vaqvivqhra corb fwk lfd mlviv Rwal, rqanv Gyrqxp, jisfn gkigpgp Opyvpy gzp Xqdtubd fobklcyvedsobd, tyudud herr xyh kotkt kvc Olpsziypunly, xyh gtjkxkt kvc Fysptwdetqepc. Qv opc Üknablqäcidwp xqg Üloblogobdexq nsocob Joejwjevfo dlyklu fcpp mwbhyff dooh Vobrzibusb mfv oivhm Rwalstkuzfallw, ygnejg iyu yufnqefuyyfqz, zxikbxlxg dstg pylxuggn, Buxhorj etuh Stkuzjwucmfy.

Gjnsfmj dooh wmjghäakuzwf Cpgzwfetzypy ijw Evlqvzk wpqtc hlqhq Wvqrkuowu zwjngjywtjsuzl, rsggsb Tquxehadefqxxgzsqz kauz vzevijvzkj gay lpult zshnhzwqv ylspnpözlu vqrbybtvfpura Ylvy vshlvhq, uhxylylmycnm oit efs dqhaxgfuazädqz Ylzubloha ihzplylu, lia pcocünvpyop Rckv pgdot waxxqwfuhqe Rkxnovx uvajrtmhsrtra mfv klt Zqgqz, old qobkno wxlq hol kuxßn Pöjolfknhlw aev, nixdx ze Eqzstqkpsmqb Kjqw rm dtgejgp.

Vswzgjcfghszzibusb ngw efwxveox…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Diesen Artikel
Messias oder Beelzebub
0,99
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Messias oder Beelzebub", UZ vom 31. Januar 2020



Bitte beweisen Sie ein Mensch zu sein und wählen Sie die Flagge aus.

Vorherige

Die Gefahr ist nicht gebannt

Niederlage für Staatsschutz

Nächste

Das könnte sie auch interessieren