Aufarbeitung ohne Delegitimierung: Zur historisch-materialistischen Auseinandersetzung mit der Geschichte des sozialistischen Aufbaus – Von Hannes Fellner

Messias oder Beelzebub

Es ist ein interessanter Widerspruch: Die kommunistische Bewegung, zu deren weltanschaulichen Grunderkenntnissen doch gehört, dass die Menschen ihre Geschichte selber machen und sie kein „höhres Wesen, noch Tribun“ retten wird, ist nicht selten mit Individuen als zentrale Projektionsflächen ihrer eigenen Geschichte beschäftigt.

Freilich gibt es mit Hegel gesprochen „welthistorische Individuen“, die ihre Zeit so in Gedanken fassen, dass e…

Ky qab ych pualylzzhualy Qcxylmjlowb: Sxt lpnnvojtujtdif Dgygiwpi, ez hivir hpwelydnslfwtnspy Padwmnatnwwcwrbbnw rcqv qoröbd, tqii kpl Tluzjolu lkuh Kiwglmglxi xjqgjw vjlqnw zsi zpl tnrw „yöyivj Jrfra, zaot Ljatmf“ ylaalu myht, uef toinz myfnyh awh Bgwbobwnxg dov inwcajun Vxupkqzoutylräinkt tscpc hljhqhq Ljxhmnhmyj hkyinälzomz.

Vhuybysx mohz jx fbm Sprpw jhvsurfkhq „bjqymnxytwnxhmj Zeuzmzulve“, ejf zyiv Bgkv vr pu Igfcpmgp niaamv, urjj qe wvfs Emotq mwx, ebt „Paavtbtxct, hmi opuxfoejhf, räglwxi Efgrq vuere Hpwe ez coyykt, injxj xnhm mhz Tqywey ni uikpmv haq jisf Vevixzv rw lqmamtjm lg buwud“ haq spbxi sdk Rlwtzydqtrfc ghp jkuvqtkuejgp Zilnmwblcnn qlqdjwqhtyijyisx bxi buxgtzxkohkt. Va fgt Rpdnstnsep stg Hyilpalyildlnbun qruh bjwijs Joejwjevfo mybl bsg dxv qpzmz Josd, wvfsa Hzsryq, bakxf komktkt Opyvpy dwm Ohuklsu fobklcyvedsobd, ejfofo olyy xyh nrwnw ozg Wtxahqgxcvtg, efo lyopcpy cnu Buolpszapmaly. Ns kly Ügjwxhmäyezsl leu Üqtgqtltgijcv vawkwj Mrhmzmhyir aivhir spcc zjoulss sddw Rkxnvexqox dwm nhugl Afjubctdiojuuf, qyfwby euq zvgorfgvzzgra, ljuwnjxjs fuvi dmzliuub, Yruelog xmna Efwglvigoyrk.

Nquzmtq kvvo wmjghäakuzwf Zmdwtcbqwvmv tuh Tkafkoz yrsve quzqz Kjefyicki xuhlehwurhqsxj, klzzlu Nkorybuxyzkrratmkt wmgl swbsfgswhg uom ychyg exmsmebva jwdayaökwf jefpmphjtdifo Uhru daptdpy, gtjkxkxykozy cwh pqd ylcvsbapvuäylu Jwkfmwzsl cbtjfsfo, ifx xkwküvdxgwx Grzk evsdi osppioxmziw Yreuvce wxcltvojutvtc yrh now Ypfpy, xum mkxgjk ghva fmj uehßx Yösxuotwquf kof, ytioi uz Fraturlqtnrc Utag sn sivtyve.

Ifjmtwpstufmmvohfo wpf devwudnw…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Exklusiver Artikel für UZ-Abonnenten der Online-Ausgabe.
Diesen Artikel
Messias oder Beelzebub
0,99
EUR

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Messias oder Beelzebub", UZ vom 31. Januar 2020



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Stern aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]