Lufthansa-Bodenpersonal: Einigung nach Schlichtung

Nach drei Tagen Schlichtungsgesprächen haben sich ver.di und Lufthansa auf Grundzüge eines neuen Tarifvertrags für das Bodenpersonal der Fluggesellschaft geeinigt. Rund 25.000 Beschäftigte arbeiten in diesem Bereich. Der neue Tarifvertrag soll eine Laufzeit von 24 Monaten haben. ver.di hatte eine Laufzeit von 12 Monaten gefordert. Details zum Abschluss sollen am heutigen Donnerstag abschließend vereinbart werden. Lufthansa hatte zuletzt lediglich zehn Prozent Gehaltsplus angeboten, verteilt auf zwei Schritte und bei einer Laufzeit von 28 Monaten. ver.di war mit der Forderung nach 12,5 Prozent mehr in die Verhandlungen gegangen. Die Kolleginnen und Kollegen hatten ihre Forderungen mit fünf Warnstreiks unterstrichen und sich in einer zeitgleich mit der Schlichtung stattfindenden Urabstimmung zu über 90 Prozent für weitere Streiks ausgesprochen. „Wir sind mit dem Ausgang der Schlichtung sehr zufrieden“, sagte ver.di-Verhandlungsführer Marvin Reschinsky.



UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]
Unsere Zeit