Neuer Putschversuch in Venezuela

DKP ruft zur Solidarität mit der Bolivarischen Revolution auf

In Venezuela versucht eine Gruppe abtrünniger Soldaten mit dem
Putschisten Juan Guaidó und dem aus dem Hausarrest entkommen
Oppositionspolitiker Leopoldo López den Militärflughafen La Carlota
in Caracas einzunehmen. Guaidó hat zum Staatsstreich aufgerufen.

Nach Angaben des venezolanischen Verteidigungsministers Vladimir
Padrino López stehen die Nationalen Bolivarischen Streitkräfte aber
„standfest bei der Verteidigung der Nationalen Verfassung und ihrer
legitimen Staatsmacht“.

Die DKP verurteilt diesen erneuten Angriff auf die rechtmäßige
Regierung Venezuelas und auf die Bolivarische Revolution. Patrik
Köbele, Vorsitzender der DKP, sagt: „Ausgerechnet den 1. Mai, den
Kampftag der Arbeiterklasse, will der US-Imperialismus, mit seiner
Marionette Guaidó für den Putsch in Venezuela nutzen. Das wäre aus
ihrer Sicht die tiefstmögliche Demütigung des Volkes in Venezuela,
das nun seit Monaten den Putschisten und deren Freunden in den USA,
der EU und Deutschland trotzt. Wir rufen alle auf, die sich dem
Diktat der USA, der herrschenden Klassen der imperialistischen Länder
nicht beugen wollen, ihre Solidarität mit Venezuela, gegen die
Putschisten auf die Straße zu tragen.”

Categories Blog
Vorherige

Rede der DKP in Torgau

Das war der 1. Mai

Nächste