Zu „Dilemmata“, UZ vom 17. Dezember

„Quere“ Argumente

Walter Lambrecht, Rostock

Leider greift der kenntnisreiche Artikel das „quere“ Argument auf, bei manchen Corona-Medikamenten sei die „Langzeitwirkung fraglich“. Der Mehrheit im Parteivorstand folgend wird eine Impfpflicht nicht gefordert. Diese Mehrheit behauptet, eine „Pandemie der Ungeimpften“ sei ein gefährlicher Propagandabegriff. Wessen Pandemie ist es denn sonst, wer liegt denn auf den Intensivstationen? Haben die Genossen noch nichts davon gehört, dass die Durchbrüche bei den Geimpften nahezu immer gelinde verlaufen? An die „Quer-Menschen“ kommt man kaum mehr heran. Die anderen Impfverweigerer gefährden mit ihrem Verhalten die Gesundheit anderer. Sie nutzen das Chaos im profitgetriebenen Gesundheitswesen als Ausrede, die Impfung zu verweigern. Sich zu ihnen kontrovers zu verhalten, aufklärend zu wirken, ist stressig, aber notwendig.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"„Quere“ Argumente", UZ vom 7. Januar 2022



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Herz aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]