Zu von „Schlafschafen und Aluhüten“, UZ vom 13. November

Rechtslastige Leute

Heinrich Bücker, Coop Anti-War Café Berlin

„Das in den Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen sichtbar gewordene Protestpotential ist in mehrfacher Hinsicht berechtigt.“ Diesen Absatz und den darauf folgenden halte ich für ziemlich unreflektiert. Zwar kann man den Demonstranten vieles entschuldigen und auch so manches plausible Argument nachvollziehen. Aber man kann nicht verschweigen, dass hier vor allem auf der Veranstalterseite und bei den Rednern extrem fragwürdige und rechtslastige Leute am Werk sind. Und dass sich dies auch in den sich mit den Demos solidarisierenden „alternativen“ Medien seit Langem widerspiegelt. Eine unterschwellige anti-linke, antikommunistische Grundhaltung. Genau dies aber sollte doch in diesem ansonsten sehr interessanten Beitrag in die Analyse einfließen. Sonst könnte der Beitrag durchaus falsch verstanden werden.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Rechtslastige Leute", UZ vom 27. November 2020



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Tasse aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]