Sommerfest der DKP Duisburg

Am vergangenen Wochenende nahmen rund 50 Personen am 16. Sommerfest der DKP Duisburg im Falkenheim in Duissern teil. Es kamen Gäste von VVN, Linkspartei, Friedensforum und der DKP Wesel. Unter den überwiegend jüngeren Teilnehmerinnen und Teilnehmern befanden sich viele linke türkische und kurdische Freunde. Dreiviertel der Besucher gehörten nicht der DKP an. Sie alle kamen mit den Altvorderen unserer Partei sehr gut zurecht.

Nach seiner Begrüßungsansprache überreichte der Kreisvorsitzende der DKP Duisburg, Sascha Bartels, vier neuen Genossinnen und Genossen ihre Mitgliedsbücher. Viele politische Gespräche fanden statt, auch zu kommenden Aktivitäten(Antikriegstag, Kalkar, Pegida etc.). Am Infotisch auf der grünen Wiese lagen Parteimaterialien aus, sowie Buttons fürs Pressefest. Auch kamen Spenden für die Partei zusammen. Auch die Kultur kam nicht zu kurz: Ali spielte auf der Baglama. Kuchen, Salate, und Grillspezialitäten fanden großen Zuspruch. Vor allem herrschte große Zufriedenheit über das freundschaftliche Miteinander. Beim Abbau im Regen zeigten die Teilnehmer große Hilfsbereitschaft. „Wir waren selber über den guten Besuch überrascht, auch die Gäste waren von der solidarischen Atmosphäre begeistert. Ein guter Start in den arbeitsreichen, kämpferischen Herbst“, lautet die Einschätzung des Kreisvorsitzenden. Mit den Roten kann man gut im Grünen feiern.

Willi Hendricks, Duisburg

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Sommerfest der DKP Duisburg", UZ vom 21. August 2015



Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Fahne aus.

Vorherige

Berlin?

Anzeigen 35/2015

Nächste