Daniela Klette gefasst

Am Dienstag haben Ermittler des Landeskriminalamtes Niedersachsen die per Öffentlichkeitsfahndung gesuchte Daniela Klette festgenommen. Der 65-Jährigen wird vorgeworfen, Mitglied der „Rote Armee Fraktion“ (RAF) gewesen zu sein. Ihr werden außerdem zahlreiche Straftaten zugeschrieben, die sie während ihrer Zeit im Untergrund begangen haben soll. Klette war im Jahr 1990 von der Bildfläche verschwunden. Auf Hinweise zu ihrer Ergreifung waren zwischenzeitlich 150.000 Euro Belohnung ausgesetzt. Die im Februar dieses Jahres ins Leben gerufene Großfahndung nach ihr und zwei weiteren mutmaßlichen RAF-Mitgliedern wurde mit zahlreichen Aufrufen und Plakaten im öffentlichen Raum vorangetrieben. Klette wurde im Berliner Stadtteil Kreuzberg festgenommen und noch am Dienstag in Untersuchungshaft verbracht.

Dieser Artikel ist für Sie kostenlos. Kritischer Journalismus braucht Unterstützung, um dauerhaft existieren zu können. Daher laden wir Sie ein, die UZ als Wochenzeitung oder in der digitalen Vollversion 6 Wochen kostenlos und unverbindlich zu testen. Sie können danach entscheiden, ob Sie die UZ abonnieren möchten.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Daniela Klette gefasst", UZ vom 1. März 2024



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Flugzeug.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]
    Unsere Zeit