Drohnenkampf geübt

Soldatinnen und Soldaten aus vier NATO-Staaten haben mit der israelischen Luftwaffe den Einsatz von „Abwurfmunition im Realflug“ mit Drohnen geprobt. Ein deutsches Geschwader übernahm dafür die Aufklärung. Zwar steht der Bundestagsbeschluss aus, der bewaffnete Drohnen erlaubt, jedoch übten Bundeswehrangehörige im Juli auf der israelischen Luftwaffenbasis Palmachim südlich von Tel Aviv schon mal den Einsatz, berichtete jetzt „netzpolitik.org“.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Drohnenkampf geübt", UZ vom 15. Oktober 2021



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Fahne aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]