DKP-Berlin

Erfolgreicher, roter Bücherflohmarkt

Nach langer coronabedingter Auszeit im öffentlichen Raum veranstaltete die DKP-Berlin am 16. August einen erfolgreichen Roten-Bücherflohmarkt. Da das UZ-Pressefest 2020 abgesagt werden musste und es auch diesmal kein Sommerfest der Berliner Kommunisten gab, fungierte der Rote-Bücherflohmarkt ein wenig als Ersatz-Event. Es war die größte öffentliche Veranstaltung der DKP im Berliner Raum in diesem Jahr. Die Beteiligung war enorm gut und sowohl den Genossinnen und Genossen als auch den Besuchern war anzumerken, daß sie es nach langer Durststrecke wieder einmal richtig genießen konnten bei wunderbarem Wetter in netter Atmosphäre in linker Literatur stöbern zu können, dabei Freunde zu treffen und gemütlich im Schatten ein kühles Bier oder einen Mojito zu trinken. Es gab viele positive Reaktionen zu dieser rund um gelungenen Veranstaltung und es wurde bereits um eine Wiederholung gebeten.

Ein Dank an dieser Stelle an alle Helferinnen und Helfer die mit ihrem Einsatz dieses Ereignis ermöglicht haben !

Vorherige

Zum Jahrestag des sogenannten „Mauerbaus“

Klatschen zahlt keine Miete

Nächste