Nur nicht Sputnik V

EU-Binnenmarktkommissar Thierry Breton sieht „absolut keinen Bedarf“ für den russischen Sars-CoV-2-Impfstoff „Sputnik V“. Mit den bereits bestellten Impfstoffen könne seiner Ansicht nach bis Mitte Juli eine Herdenimmunität erreicht werden. Jedoch folgen nicht alle EU-Ländern den Verlautbarungen ihres Kommissars. In Ungarn impft man bereits mit „Sputnik V“, Italien testet noch und will ab Juli mit dem Impfen anfangen. Die Regierung der Tschechischen Republik bat unlängst um den russischen Impfstoff.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Nur nicht Sputnik V", UZ vom 26. März 2021



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Fahne aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]