Parteilich, politisch

Am Montag begannen die Lehrkräfte an den 14 wichtigsten Universitäten und Hochschulen der Slowakei zu streiken. Der Streik ist nicht befristet. Bereits am 25. Januar hatten tausende Lehrerinnen und Lehrer im ganzen Land einen Streik bekommen. Nun „übernehmen die Akademiker die Stafette von den Lehrern“, so ein Streikkomitee an den Hochschulen.

Sowohl die Lehrer als auch die Hochschullehrer fordern von der Regierung sowohl höhere Gehälter als auch mehr Geld für die staatlichen Bildungseinrichtungen.

Die Streikbewegung findet nur wenige Wochen vor den Parlamentswahlen am 5. März statt. Der Bildungsminister behauptete, vor der Wahl könne er keine zusätzlichen Mittel auftreiben. Der Regierungschef Robert Fico unterstellte den Streikenden, dass sie parteipolitische Motive verfolgten.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Parteilich, politisch", UZ vom 19. Februar 2016



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Baum aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]