Syriza

Für die im Gesundheitssektor arbeitenden Kolleginnen und Kollegen sind die Folgen der „Spar“politik besonders deutlich (Demonstration am 1. Mai in Athen). (Foto: PAME)

Für Die Im Gesundheitssektor Arbeitenden Kolleginnen Und Kollegen Sind Die Folgen Der „spar“politik Besonders Deutlich (demonstration Am 1. mai In Athen). (foto: Pame)

Syriza setzt weitere EU-Vorgaben um

Drei Ohrfeigen

Zum 1. Mai wurden zwei neue Ohrfeigen von der EU an die griechische Arbeiterklasse ausgeteilt: Die Renten sollen erneut gekürzt werden, dieses Mal um 18 Prozent …

WeiterlesenDrei Ohrfeigen

Eine Woche vor der Enttäuschung: Kundgebung für das „Oxi“ beim Juli-Referendum. (Foto: Ggia/wikimedia.org/CC BY-SA 4.0)

Eine Woche Vor Der Enttäuschung: Kundgebung Für Das „oxi“ Beim Juli Referendum. (foto: Ggia/wikimedia.org/cc By Sa 4.0)

Ein Jahr Syriza-Regierung – für die Linke ein Grund ihr bisheriges Bild zu überdenken

Welche Kapitulation?

Vor einem Jahr, am 25. Januar 2015, gewann Syriza die griechischen Wahlen und bildete in Koalition mit der rechten Anel eine Regierung. Die Ergebnisse sind bekannt: …

WeiterlesenWelche Kapitulation?

Elisseos Vagenas ist Mitglied der ZK der KKE und Leiter der Internationalen Abteilung des ZK der KKE. (Foto: PCI)

Elisseos Vagenas Ist Mitglied Der Zk Der Kke Und Leiter Der Internationalen Abteilung Des Zk Der Kke. (foto: Pci)

Erst Risse, dann der Bruch

UZ: In ganz Europa diskutieren die Menschen über die politische Entwicklung in Griechenland, aber die Wahlbeteiligung am 20. September lag bei knapp 57 Prozent. Warum sind so viele …

WeiterlesenErst Risse, dann der Bruch

Wahlkampfveranstaltung der KKE (Foto: KKE)

Wahlkampfveranstaltung Der Kke (foto: Kke)

Griechenland: Lernen aus einem halben Jahr „Linksregierung“

Altes Elend, neue Erfahrung

Im Januar, während des griechischen Wahlkampfes, warnte die Mainstream-Presse vor den schlimmen Folgen, die eine linke Regierung haben könne. „Die Welt“, das scheinseriöse Blatt des …

WeiterlesenAltes Elend, neue Erfahrung

Ausblick auf Ausverkauf: Auch der Flughafen von Santorini gehört nun der Fraport. (Foto: Bettina Ohnesorge)

Ausblick Auf Ausverkauf: Auch Der Flughafen Von Santorini Gehört Nun Der Fraport. (foto: Bettina Ohnesorge)

Trotz Neuwahlen und Syriza-Spaltung: Privatisierung in Griechenland läuft

Alles in Ordnung

Tsipras ist zurückgetreten, Ende September finden Neuwahlen statt, der linke Flügel von Syriza hat sich abgespalten. Die Umgruppierung in der griechischen Parteienlandschaft geht weiter, Griechenland …

WeiterlesenAlles in Ordnung

Demonstration in Athen: Auch Teile der Syriza-Basis protestierten gegen die von den Gläubigern geforderten Maßnahmen. (Foto: Jan Wellmann/flickr.com/CC BY-NC-ND 2.0)

Demonstration In Athen: Auch Teile Der Syriza Basis Protestierten Gegen Die Von Den Gläubigern Geforderten Maßnahmen. (foto: Jan Wellmann/flickr.com/cc By Nc Nd 2.0)

Innerhalb Syriza und mit den Gläubigern: Weiter verhandeln

Der finale Kompromiss

Am 20. Februar, knapp einen Monat, nachdem die Syriza-Anel-Koalition an die Regierung gekommen war, einigte sie sich mit den Gläubigern auf eine Verlängerung des bisherigen „Hilfsprogramms“. …

WeiterlesenDer finale Kompromiss

Nein zum neuen Memorandum – Demonstrantion der klassenbewussten Gewerkschaftsfront PAME am vergangenen Freitag vor dem griechischen Parlament (Foto: PAME)

Nein Zum Neuen Memorandum – Demonstrantion Der Klassenbewussten Gewerkschaftsfront Pame Am Vergangenen Freitag Vor Dem Griechischen Parlament (foto: Pame)

Einigkeit im Parlament, Risse bei Syriza, Widerstand auf der Straße

Welche „roten Linien“?

Am Tag nach dem griechischen Referendum bat Alexis Tsipras die Vorsitzenden aller im Parlament vertretenen Parteien zum Gespräch beim Präsidenten. In einem waren sich die …

WeiterlesenWelche „roten Linien“?

Zur aktuellen Situation in Griechenland

Was die EU, die Troika-Institutionen, die Regierungen der führenden EU-Länder, allen voran die Bundesregierung mit dem griechischen Volk machen, ist Erpressung der übelsten Art.Die griechische …

WeiterlesenZur aktuellen Situation in Griechenland

Alexis Tsipras kann auch ohne Leibwächter durch die Straßen gehen – hier im Mai in Chania, Kreta. Umfragen zeigen nach wie vor große Unterstützung für Syriza. (Foto: SpaceShoe/flickr.com/CC BY 2.0)

Alexis Tsipras Kann Auch Ohne Leibwächter Durch Die Straßen Gehen – Hier Im Mai In Chania, Kreta. Umfragen Zeigen Nach Wie Vor Große Unterstützung Für Syriza. (foto: Spaceshoe/flickr.com/cc By 2.0)

Erpressung und Verhandlung – Griechenland vor dem Referendum

„Nein“ heißt was?

Eine weitere Überraschung in den Verhandlungen zwischen Griechenland und den Gläubigern bot Wolfgang Schäuble: „Jedes Volk ist souverän, welche Regierung es wählt. Da mischt man …

Weiterlesen„Nein“ heißt was?