Unbewohnbar

Die 2006 über den Gazastreifen verhängte Blockade und die drei israelischen Militäroffensiven seit Jahresende 2008 hätten dazu geführt, dass das Gebiet voraussichtlich in den kommenden vier Jahren unbewohnbar werde. Zu diesem Schluss kommt ein am 1. September veröffentlichter Bericht der Handels- und Entwicklungskonferenz der Vereinten Nationen (Unctad). Fast die ganze Bevölkerung sei seit den Luftangriffen im vergangenen Jahr von internationaler humanitärer Hilfe abhängig, 72 Prozent der Haushalte lebten in „Nahrungsunsicherheit“. Die Arbeitslosigkeit ist auf 44 Prozent gestiegen, das Bruttoinlandsprodukt sank in den letzten 12 Monaten um 15 Prozent. Ohne Beendigung der Blockade werde auch die Unterstützung internationaler Geber die Situation im Gazastreifen nicht umkehren können, heißt es weiter in dem Bericht.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Unbewohnbar", UZ vom 11. September 2015



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Herz aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]