Zu wenig Konkurrenz

Das Bundeskartellamt will noch im laufenden Jahr erste Schritte gegen Facebook einleiten, um zu prüfen, ob der US-Konzern seine Marktmacht missbraucht. Das Amt hat vor gut zweieinhalb Jahren ein Verwaltungsverfahren gegen das weltgrößten Internet-Netzwerk eingeleitet. In erster Linie wird die Behörde das Sammeln von Nutzerdaten aus Drittquellen wie beispielsweise den Facebook-Töchtern WhatsApp und Instagram untersuchen. Facebook bestreitet, in Deutschland ein Monopol errichtet zu haben.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Zu wenig Konkurrenz", UZ vom 31. August 2018



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Schlüssel aus.

    Vorherige

    Informationen 3. Tagung des Parteivorstandes 18./19. August 2018

    Wir schaffen es!

    Nächste