„5 vor 12“ bei thyssenkrupp

Die IG Metall ruft auf zu einem Aktionstag in Duisburg. thyssenkrupp-Chef Hiesinger hat nach Auffassung der IGM deutlich gemacht, dass Anlagen und Standorte geschlossen werden sollen.

Die Gewerkschaft erklärt: „Dagegen wehren wir uns und setzen ein ebenso klares Zeichen. Wer Hand an die Arbeitsplätze bei thyssenkrupp Steel legt, wird unseren Widerstand zu spüren bekommen.“

Die IG Metall ruft daher die Beschäftigten zu einem Aktionstag auf am 31. August um fünf vor zwölf vor der Hauptverwaltung der thyssenkrupp Steel Europe AG in Duisburg.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"„5 vor 12“ bei thyssenkrupp", UZ vom 19. August 2016



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Haus aus.

    Vorherige

    Im Dumping sind sie fix, für die Schiene tun sie nix

    100 Jahre Willkommenskultur

    Nächste