Abbas will Verträge aufkündigen

Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hat die Aufkündigung von Verträgen mit Israel angedroht. Bei einer Versammlung in Ramallah sagte Abbas, man werde die seit 1993 unterzeichneten Abkommen aussetzen. Ein Komitee sollte am vergangenen Freitag mit der Umsetzung dieser Entscheidung beginnen. Abbas hatte die Dringlichkeitssitzung nach der Zerstörung von Häusern in Ost-Jerusalem durch die israelische Armee einberufen. Israel hält die Verträge seit ihrer Unterzeichnung nicht ein.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Abbas will Verträge aufkündigen", UZ vom 2. August 2019



Bitte beweisen Sie, dass Sie ein Mensch sind und wählen Sie das Haus aus.

Vorherige

DKP zur Kündigung des INF-Vertrages

Neun Forderungen der DKP für Brandenburg

Nächste

Das könnte sie auch interessieren