Beiträge von Werner Sarbok

„Die Politik“ kritisiert Zustände in der Fleischindustrie – wieder einmal

Schweinebaron am Pranger

Am vergangenen Samstag haben etwa 100 Menschen am Betriebsgelände des Tönnies-Konzerns in Rheda-Wiedenbrück demonstriert. Sie protestierten gegen Schlacht- und Arbeitsbedingungen in der Fleischindustrie. Die Hauptzufahrt …

WeiterlesenSchweinebaron am Pranger

Die Lebens- und Arbeitsbedingungen in der Fleischindustrie sind ideale Voraussetzungen für die Ausbreitung von Covid-19.

Zur Imagepflege will Tönnies Festanstellungen und Wohnungen springen lassen

Versprechen zum Brechen

Unter dem Eindruck der Masseninfektionen seiner Beschäftigten kündigte das Fleischimperium Tönnies am Dienstag weitreichende Maßnahmen an. Sie beinhalten die „Abschaffung von Werkverträgen in allen Kernbereichen …

WeiterlesenVersprechen zum Brechen

Die Rentenanpassung im Juli bedeutet tatsächlich ein Plus an Kaufkraft für die Rentner. Die ist allerdings in den vergangenen 20 Jahren deutlich gesunken.

Eine Erhöhung des Renteneintrittsalters würde die Umverteilung von unten nach oben noch verstärken

Renten in der Krise

Im Sommer steigen die Renten in Deutschland. Die Umverteilung der Corona-Kosten lässt für die Zukunft einiges befürchten. Zur Situation der Rentnerinnen und Rentner sprach die …

WeiterlesenRenten in der Krise

In der Corona-Krise brachen die Fahrgastzahlen bei der Bahn ein, und damit massiv auch die Einnahmen. (Foto: Deutsche Bahn AG / Oliver Lang)

Die Bahn muss Versäumnisse der Vergangenheit bewältigen

Richtige Weichenstellung

Zur Situation der Beschäftigten und der ökologischen Ausrichtung der Deutschen Bahn sprachen wir mit Rainer Perschewski. Unser Gesprächspartner ist Betriebsratsvorsitzender in der Zentrale der Bahnhofsgesellschaft …

WeiterlesenRichtige Weichenstellung