Beschwerdestellen

Zwei von drei Bundesbürgern fordern, eine unabhängige Beschwerdestelle solle Polizeivergehen untersuchen. Das ergab eine Umfrage im Auftrag des „Westdeutschen Rundfunks“. Recherchen des WDR, gemeinsam mit dem „Handelsblatt“ ergab, dass es gerade mal in sechs Bundesländern Beschwerdestellen gibt. Jedoch seien die sogenannten „Landespolizeibeauftragten“ in Sachsen, Thüringen und Niedersachsen nicht wirklich unabhängig, sondern bei der Staatskanzlei oder beim Innenministerium angegliedert.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Beschwerdestellen", UZ vom 23. Oktober 2020



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Stern.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]
    Unsere Zeit