Der rote Kanal

Bin ich schön?
Doris Dörrie versammelte 1998 eine tolle Gruppe von deutschen Schauspielerinnen und Schauspielern, um diese bittersüße Tragikkomödie filmen zu können. 16 Personen, deren Leben wie auch immer verknüpft sind, drehen sich in einem Reigen, der an das berühmte Stück von Arthur Schnitzler erinnert.

Fr., 10. 1., 21.30 Uhr, One
Kein Mitleid, keine Gnade
Das Kölner „Tatort“-Ehepaar Ballauf und Schenk hat es diesmal mit dem Mord an einem 17-jährigen Schüler zu tun. Der Junge wurde gemobbt und die Klasse mauert, dann taucht noch ein Video mit Schenk auf, das ihn in Erklärungsnot bringt. Dennoch bringen die beiden den Fall routiniert zu dem üblichen Ende.
So., 12. 1., 20.15 Uhr, Das Erste

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Der rote Kanal", UZ vom 10. Januar 2020



Bitte beweisen Sie ein Mensch zu sein und wählen Sie die Flagge aus.

Vorherige

Ein Lügengebäude bricht zusammen

Karl und Rosa ehren heißt heute „Defender 2020“ stoppen

Nächste