Die Sozialistische Arbeiterpartei Kroatiens kandidiert zu den Parlamentswahlen

Am 5. Juli finden in Kroatien vorzeitige Parlamentswahlen statt. Die regierende rechte nationalistische Partei „Kroatische Demokratische Union“ (HDZ) von Premierminister Andrej Plenković hatte mit ihrer Mehrheit im Parlament entschieden, die Wahlen um einige Monate vorzuziehen, um sich möglichst eine Mehrheit zu sichern, ehe die sozialen Folgen der Krise, die durch die Corona-Epidemie noch verstärkt wird, noch deutlicher werden. Bereits jetzt werden Krisenfolgen auf die Werktätigen des Landes abgewälzt. Auch wenn die sozialdemokratische SDP derzeit in Umfragen vorne liegt, wird dies an der Lage der Bevölkerung nicht viel ändern, sie betrieb 2011 bis 2015 die gleiche Politik des Sozialabbaus wie die derzeitige Regierung, unter einer SDP-Regierung wurde Kroatien Mitglied der EU.

Die Sozialistische Arbeiterpartei Kroatiens (SRP) ist die Schwesterpartei der DKP in Kroatien. Mit dem Slogan „Konsequent für den Sozialismus!“ und „Kapitalismus ist Barbarei!“ kandidiert die SRP zu den Parlamentswahlen, um deutlich zu machen, dass EU und NATO Instrumente der Ausbeutungs- und Kriegspolitik des Imperialismus sind und dass der Kapitalismus keinerlei Perspektive bietet. Die DKP ruft die arbeitenden Menschen kroatischer Herkunft, die in Deutschland leben, auf, die Kämpfe der Sozialistischen Arbeiterpartei Kroatiens zu unterstützen und sich gleichzeitig mit der DKP in Deutschland für ihre Interesse einzusetzen!

Vorherige

Solidarität mit der Jugend und den Menschen der USA

DKP Torgau: Offener Brief an die Oberbürgermeisterin Romina Barth

Nächste

Das könnte sie auch interessieren