Wahlen

Vor der Amtsübergabe an Biden schützen Nationalgardisten rund um die Uhr das Capitol – beim „Sturm“ waren den Demonstranten noch die Absperrgitter geöffnet worden. (Foto: U.S. Air National Guard photo by Master Sgt. Matt Hecht)

Bemerkungen zum US-Regierungswechsel

Kriegsverbrecher im Weißen Haus

Die Leser werden wieder einmal mehr wissen als der Autor. Sollte der Himmel nicht eingestürzt sein, wird der neue Präsident Joseph Biden heißen und Donald …

WeiterlesenKriegsverbrecher im Weißen Haus

Wahlkampfkundgebung der venezolanischen Kommunisten in Caracas. (Foto: PCV)

Trotz Zensur zogen Venezuelas Kommunisten ins Parlament ein

Wahlen von Antikommunismus geprägt

Bei den Parlamentswahlen in Venezuela konnte die regierende PSUV bei einer historisch niedrigen Wahlbeteiligung von 31 Prozent 67 Prozent der Stimmen erringen. Die Kommunistische Partei …

WeiterlesenWahlen von Antikommunismus geprägt

Durch die Blockade sind Schutzausrüstungen, wie dieser Arzt sie trägt, in Venezuela Mangelware. (Foto: Misión Médica Cubana en Monagas)

Kommunisten treten zur Parlamentswahl in Venezuela an

Für eine revolutionäre Lösung der Krise

Am 6. Dezember finden in Venezuela Parlamentswahlen statt. Die Kommunistische Partei Venezuelas (PCV) tritt gemeinsam mit der Linksallianz der Revolutionären Volksinitiative (APR) an. UZ sprach mit …

WeiterlesenFür eine revolutionäre Lösung der Krise

Von Biden und seinem neuen Kabinett wird eine Kriegspolitik wie unter Obama erwartet

Rückkehr zur „Normalität“

Joseph Biden hatte die Wahlen gewonnen, lange bevor ein Ergebnis feststand. Seit vier Jahren arbeitete das Washingtoner Establishment auf diesen Moment hin: Donald Trump, „Wladimir …

WeiterlesenRückkehr zur „Normalität“

Biden gewinnt US-Wahlen – Erleichterungen für die Arbeiterklasse stehen nicht auf seiner Agenda

Die Mär vom kleineren Übel

Die Würfel sind gefallen: Der 46. Präsident der imperialistischen Weltmacht USA wird Joe Biden heißen. Noch-Präsident Donald Trump kündigte an – nachdem er sich zunächst …

WeiterlesenDie Mär vom kleineren Übel

Wenn Milliarden US-Dollar im Wahlkampf eingesetzt werden, steht der Verlierer schon fest: Die Arbeiterklasse.

US-Wahlen: Pattsituation im Senat, Demokraten mit Mehrheit im Repräsentantenhaus

14 Milliarden für einen neuen Präsidenten

Nach den zuletzt verfügbaren Zahlen hat der Kandidat der Demokratischen Partei, Joseph Biden, die US-Präsidentschaftswahl gewonnen. Biden konnte bei Redaktionsschluss 279 der Wahlleute für das …

Weiterlesen14 Milliarden für einen neuen Präsidenten

Trumps Abgang. Deutsche Bourgeoisie erhofft Auferstehung des Transatlantismus

Nicht aus Liebe zur Demokratie

Das althergebrachte indirekte US-Wahlsystem soll die Oligarchie sichern. Alexander Hamilton, ein Gründervater, dessen Porträt die 10-Dollar-Note ziert, erklärte es: „Alle Gemeinschaften unterteilen sich in die …

WeiterlesenNicht aus Liebe zur Demokratie