DKP Magdeburg/Schönebeck organisiert Kundgebung für Energiepreisstopp

Energiepreisstopp statt Ampelalmosen

Matthias Kramer, DKP Magdeburg/Schönebeck

Die DKP Magdeburg/Schönebeck veranstaltet am 30. Juni eine Kundgebung im Rahmen der Energiepreisstopp-Kampagne. Die Kundgebung beginnt um 15 Uhr auf dem Olvenstedter Platz in Magdeburg.

Wir Kommunistinnen und Kommunisten in Sachsen-Anhalt wollen in den nächsten Monaten mit Bürgerinnen und Bürgern in Dialog treten, über Energiepreispolitik sprechen und dazu weitere Kundgebungen in Schönebeck, Halle (Saale), Wittenberg und Salzwedel organisieren.

In Vorbereitung der diesjährigen Revolutionären 1.-Mai-Demonstration gab es bereits Kundgebungen zu diesem Thema. Eine auf Initiative des Netzwerks Freiheit für alle politischen Gefangenen, eine vor den Städtischen Werken Magdeburg und eine in unserem Stadtteil.



UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]