Faschisten in Madrid

Während die „Amis des Brigades Internationales Luxembourg“ am Sonntag in Düdelingen das Andenken der bei der Verteidigung der Spanischen Republik gefallenen Kämpfer der Internationalen Brigaden ehrten, versammelten sich Anhänger des faschistischen Diktators Francisco Franco in Madrid und grüßten ihr Idol mit dem Faschisten-Gruß und Symbolen Spaniens unter der Francozeit. Anlass war der 42. Todestag Francos am Montag.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Faschisten in Madrid", UZ vom 24. November 2017



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Stern aus.

    Vorherige

    Ein Meister aus Deutschland

    Gebrochene Flügel

    Nächste