Gewaltfrage

Von Karl Marx

Gewalt war immer eine unvermeidliche geschichtliche Begleiterscheinung gesell­schaftlicher und politischer Konflikte. Friedensgeschrei gehört zur Vorgeschichte jeder Gewalttat und ist die Begleitmusik jeden Krieges.

In der wirklichen Geschichte spielen bekanntlich Eroberung, Unterjochung, Raubmord, kurz Gewalt die große Rolle.

Karl Marx, MEW 23

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Gewaltfrage", UZ vom 26. Januar 2018



Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Fahne aus.

Vorherige

Schwung in der Tarifrunde Metall

Arbeitszeit

Nächste

Das könnte sie auch interessieren