Impfpflicht für Soldaten

Das Verteidigungsministerium und die Personalvertretung der Bundeswehr haben sich darauf verständigt, dass es bei der Bundeswehr eine allgemeine Pflicht zur Impfung gegen das Coronavirus geben soll. Dazu wurde die Impfung gegen Corona in den Katalog derjenigen Schutzimpfungen aufgenommen, die für alle Frauen und Männer in der Bundeswehre verpflichtend sind, darunter etwa Tetanus oder Gelbfieber. Soldatinnen und Soldaten, die das verweigern, können mit Disziplinarmaßnahmen belegt werden. Dieses Vorgehen wurde vom Bundesverwaltungsgericht bereits unabhängig von Covid-19 gebilligt.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Impfpflicht für Soldaten", UZ vom 26. November 2021



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Herz aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]