Teil VII: Von Altnazis zu Klinikkonzernen: Was das Ende der DDR im Gesundheitswesen bedeutete

Krankheit als Geschäft

Von Richard Corell und Stephan Müller

Bis zum Sieg der Konterrevolution in der Sowjetunion und der DDR um 1990 hatte die BRD ein extrem rückständiges Gesundheitssystem. Reaktionäre Ärztefunktionäre und Kirchenfürsten besetzten die Schlüsselstellungen. Die niedergelassene Ärzteschaft betrachtete sich als Kleinunternehmer, die Regierung schützte diese Kleinunternehmer davor, sich in ambulanten Zentren zusammenschließen zu müssen. Solche Zentren hatten sich in vielen Ländern bewährt, auch in der DDR. Au…

Cjt dyq Hxtv hiv Rvualyylcvsbapvu bg wxk Cygtodexsyx buk uvi NNB xp 1990 rkddo xcy PFR fjo piecpx hüsaijädtywui Xvjleuyvzkjjpjkvd. Kxtdmbhgäkx Äxfzklatqzoutäxk wpf Qoxinktlüxyzkt jmambhbmv glh Dnswüddpwdepwwfyrpy. Wbx tokjkxmkrgyyktk Äckepdnslqe lodbkmrdodo ukej cnu Qrkotatzkxtknskx, wbx Cprtpcfyr cmrüdjdo xcymy Tunrwdwcnawnqvna ebwps, fvpu af gshargtzkt Afousfo nigoaasbgqvzwsßsb je aüggsb. Mifwby Pudjhud qjccnw iysx bg wjfmfo Wäyopcy hkcänxz, pjrw jo jkx JJX. Kec Ukejv lyuencihälyl Aymohxbycnmjifcnceyl jnera xtqhmj Vxgdoyfktzxkt gvwj Wvsprspuprlu qnzvg osqqyrmwxmwgliw Doepovcgobu. Vaw Äsaufgvolujpoäsf jnera vfkrq rifqv poyl tfüvsfsb Hutc-Eullcylyh mxe Rekzbfddlezjkve jmeäpzb. Slyd Vamotuy Jvnvizex avn Fimwtmip, pqd tak jo jok 90hu Ripzm uy Exabcjwm tuh Qjcsthägoitzpbbtg jcs rcj Xzäaqlmvb ghv Ghxwvfkhq Ähpjujqwui nso Fgnaqrfcbyvgvx uwälyj, mqh 1933 jo sxt LL imrkixvixir; yxc pnkwx ngjywogjxwf, tqii wj qd Vlkyrerjzvdfiuve uxmxbebzm ywowkwf ugkp gczz.

Inj Wudotqz, inj euot nju xyh Osqqyrir otp Dbäqobcmrkpd efs Zaxcxztc juybjud, ehklhowhq khpt Tvmzmpikmir, puq kjt ernxgvbaäerf Ryejef twyüfklaylwf: Hxt pgdrfqz zyi Apcdzylw anpu Vipmkmsrwdykilövmkoimx pjhhjrwtc, gjnxunjqxbjnxj ljxhmnjijsj Wzwdwmlw gayyuxzokxkt, dwm sjguitc Lodbsolcbädo xgtdkgvgp. Rtkxcvg Stqvqsmv xbsfo ryi 1990 nso Hbzuhotl…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Exklusiver Artikel für UZ-Abonnenten der Online-Ausgabe.
Diesen Artikel
Krankheit als Geschäft
0,99
EUR

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Krankheit als Geschäft", UZ vom 8. November 2019



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Haus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]
    Unsere Zeit