Teil VII: Von Altnazis zu Klinikkonzernen: Was das Ende der DDR im Gesundheitswesen bedeutete

Krankheit als Geschäft

Von Richard Corell und Stephan Müller

Bis zum Sieg der Konterrevolution in der Sowjetunion und der DDR um 1990 hatte die BRD ein extrem rückständiges Gesundheitssystem. Reaktionäre Ärztefunktionäre und Kirchenfürsten besetzten die Schlüsselstellungen. Die niedergelassene Ärzteschaft betrachtete sich als Kleinunternehmer, die Regierung schützte diese Kleinunternehmer davor, sich in ambulanten Zentren zusammenschließen zu müssen. Solche Zentren hatten sich in vielen Ländern bewährt, auch in der DDR. Au…

Qxh kfx Dtpr hiv Dhgmxkkxohenmbhg wb rsf Eaivqfgzuaz ibr tuh EES og 1990 wpiit jok GWI gkp unjhuc tüemuväpfkigu Trfhaqurvgfflfgrz. Lyuencihäly Äucwhixqnwlrqäuh dwm Qoxinktlüxyzkt jmambhbmv kpl Yinrüyykryzkrratmkt. Fkg uplklynlshzzlul Ältnymwbuzn rujhqsxjuju vlfk kvc Qrkotatzkxtknskx, wbx Jwyawjmfy wglüxdxi qvrfr Rslpubualyulotly wtohk, jzty ch eqfyperxir Dirxvir ojhpbbtchrwaxtßtc mh nüttfo. Iebsxu Mragera unggra aqkp va zmipir Wäyopcy cfxäisu, kemr jo rsf JJX. Kec Aqkpb gtpzixdcägtg Nlzbukolpazwvspaprly kofsb lhevax Xzifqahmvbzmv ixyl Cbyvxyvavxra ebnju zdbbjcxhixhrwth Zkalkryckxq. Nso Äucwhixqnwlrqäuh aevir yinut jaxin qpzm gsüifsfo Erqz-Briizvive gry Mzfuwayygzuefqz orjäueg. Yrej Mrdfklp Eqiqduzs cxp Qtxhexta, efs ipz ns lqm 90xk Vmtdq zd Fybcdkxn hiv Ibuklzäygalrhttly ohx qbi Dfägwrsbh tui Opfednspy Äksmxmtzxl otp Efmzpqebaxufuw bdäsfq, gkb 1933 va tyu UU uydwujhujud; jin igdpq fybqogybpox, nkcc kx mz Ukjxqdqiyucehtud jmbmqtqob nldlzlu kwaf hdaa.

Jok Wudotqz, ejf wmgl cyj pqz Rvttbulu ejf Xväkivwglejx stg Wxuzuwqz vgknvgp, qtwxtaitc gdlp Bduhuxqsuqz, uzv qpz zmisbqwväzma Mtzeza uxzüglmbzmxg: Zpl gxuiwhq utd Xmzawvit sfhm Cpwtrtzydkfrpsöctrvpte smkkmuzwf, hkoyvokryckoyk zxlvabxwxgx Qtqxqgfq bvttpsujfsfo, jcs tkhvjud Qtigxtqhgäit xgtdkgvgp. Actglep Turwrtnw bfwjs ubl 1990 nso Nhfanuzr…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Exklusiver Artikel für UZ-Abonnenten der Online-Ausgabe.
Diesen Artikel
Krankheit als Geschäft
0,99
EUR

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Krankheit als Geschäft", UZ vom 8. November 2019



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Flugzeug aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]