Gesundheitswesen

470201 JoachimRoettgers - 10,5 Prozent mindestens 500 Euro – Zu teuer? - Gesundheitswesen - Gesundheitswesen

Die Pflegekräfte zeigten sich in der Tarifauseinandersetzung kampfbereit, wie hier bei einer Menschenkette vor dem Klinikum in Stuttgart am 20. Oktober. (Foto: Joachim Röttgers)

Die Pflegekräfte zeigten sich in der Tarifauseinandersetzung kampfbereit, wie hier bei einer Menschenkette vor dem Klinikum in Stuttgart am 20. Oktober. (Foto: Joachim Röttgers)
Aus der aktuellen Roten Spritze, Information des Branchenaktivs Gesundheitswesen der DKP-Stuttgart

10,5 Prozent mindestens 500 Euro – Zu teuer?

Die DKP-Zeitung „Rote Spritze – Information des Branchenaktivs Gesundheitswesen der DKP“ aus Baden-Württemberg befasst sich mit Tarifabschlüssen und Tarifkämpfen in Angesicht von Wirtschaftskrieg und Krise. …

Weiterlesen

02 UKGM - Ruiniert die Rhön AG die Unikliniken? - Gesundheitswesen - Gesundheitswesen

Protest im Juli 2020 in Marburg (Foto: Aktionsbündnis Gemeinsam für unser Klinikum)

Protest im Juli 2020 in Marburg (Foto: Aktionsbündnis Gemeinsam für unser Klinikum)
Aus dem aktuellen Gießener Echo

Ruiniert die Rhön AG die Unikliniken?

„Wir wollen der beste Arbeitgeber in Mittelhessen werden“ (“Arbeitgeber“ nennen sich diejenigen, die mit der Arbeit anderer Profit machen) – das verkündigte vor einigen Jahren …

Weiterlesen

2705 KK - Knabbern am Lohn geht weiter - Gesundheitswesen - Gesundheitswesen

(Foto: gemeinfrei)

(Foto: gemeinfrei)
Lauterbach kündigt Erhöhung des Krankenkassenbeitrags an

Knabbern am Lohn geht weiter

Ein trauriger Rekord jagt den nächsten: Nach langen Verhandlungen mit Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) verkündete letzte Woche Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) für 2023 eine Erhöhung …

Weiterlesen

NRW-Regierung legt Koalitionsvertrag vor

Eine Zumutung

„Schwarz-Grün entpuppt sich in dem vorgelegten Vertrag als Koalition der Zumutung“, war die Bewertung der Landessprecherin der Grünen Jugend NRW, Nicola Dichant, hinsichtlich des Vertragswerks …

Weiterlesen

2413 01 - Dokumentation: Redebeiträge des 24. Parteitags - Gesundheitswesen - Gesundheitswesen

(Foto: UZ-Archiv)

(Foto: UZ-Archiv)

Dokumentation: Redebeiträge des 24. Parteitags

Ab dieser Ausgabe dokumentiert die UZ die Redebeiträge, die in der allgemeinen Debatte des 24. Parteitags gehalten wurden. Fortsetzen wollen wir die Debatte zur Einschätzung …

Weiterlesen

160303 278453812 1897025293823024 949889639208540039 n - Fünf vor Streik? - Gesundheitswesen - Gesundheitswesen

Stadion-Atmosphäre in Oberhausen. Die Beschäftigten der sechs Unikliniken in NRW fordern Entlastung. (Foto: Linke Liste Oberhausen)

Stadion-Atmosphäre in Oberhausen. Die Beschäftigten der sechs Unikliniken in NRW fordern Entlastung. (Foto: Linke Liste Oberhausen)
Ultimatum für den Tarifvertrag Entlastung läuft ab

Fünf vor Streik?

Letzte Woche Mittwoch im Fußballstadion in Oberhausen: Sprechchöre, Trommeln, Fahnenschwenken auf den Rängen. Doch nicht Rot-Weiß Oberhausen wurde angefeuert, sondern Kolleginnen und Kollegen der Unikliniken …

Weiterlesen

150301 - Organisiert in den Erzwingungsstreik - Gesundheitswesen - Gesundheitswesen

Das Ultimatum läuft: Kundgebung für Entlastung an der Uniklinik Köln am 12. März. (Foto: Berthold Bronisz / r-mediabase.eu)

Das Ultimatum läuft: Kundgebung für Entlastung an der Uniklinik Köln am 12. März. (Foto: Berthold Bronisz / r-mediabase.eu)
Ein Krankenhausratschlag für Entlastung – das Ultimatum läuft

Organisiert in den Erzwingungsstreik

Ende Januar stellten die Uniklinikbeschäftigten aus NRW dem Arbeitgeberverband und der Landesregierung ein Ultimatum: 100 Tage Zeit zum Verhandeln über einen „Tarifvertrag Entlastung“. Sie fordern …

Weiterlesen

090201 Entlastung - Schulterschluss mit der Bevölkerung - Gesundheitswesen - Gesundheitswesen

Die Beschäftigten der Unikliniken kämpfen für Entlastung. Sollte die Landesregierung das Ultimatum verstreichen lassen, sind sie zu Aktionen bereit – wie hier in Essen im November 2021. (Foto: Olaf Matthes)

Die Beschäftigten der Unikliniken kämpfen für Entlastung. Sollte die Landesregierung das Ultimatum verstreichen lassen, sind sie zu Aktionen bereit – wie hier in Essen im November 2021. (Foto: Olaf Matthes)
Ultimatum für Entlastung in NRW – Großdemonstration am 7. Mai

Schulterschluss mit der Bevölkerung

„Jede Patient*in hat eine gute und respektvolle Behandlung verdient. Unter den derzeitigen Arbeitsbedingungen und dem Fallpauschalensystem ist das nicht möglich.“ Zitate wie dieses von Anja, …

Weiterlesen