Lieferando muss liefern

Wie die Aktion „arbeitsunrecht in deutschland“ berichtet, müssen Lieferando-Kuriere ab Februar ihr Arbeitsgerät nicht mehr zur Arbeit mitbringen. Stattdessen stelle das Unternehmen nun sowohl Dienstfahrräder als auch ein Dienst-Smartphone inklusive Datenflatrate zur Verfügung.

Die Fahrradkuriere hatten sich durch alle Instanzen klagen müssen, um durchzusetzen, dass ihnen das nötige Arbeitsgerät zur Verfügung steht.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Lieferando muss liefern", UZ vom 21. Januar 2022



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Stern aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]