Mehr Flüchtlinge in Griechenland

Auf den griechischen Inseln in der Ostägäis sind am vergangenen Wochenende rund 630 neue Flüchtlinge und Migranten registriert worden. Zudem sollen nach griechischen Medienberichten am Montag 250 Menschen die Inseln Samos und Chios erreicht haben. Das Ministerium für Migration beziffert die Gesamtzahl der Flüchtlinge auf den griechischen Inseln mit 14 200. Damit wären die vorgesehenen Kapazitäten fast doppelt belegt. Auch über das Festland gelangen weiterhin Flüchtlinge und Migranten nach Griechenland.

Dieser Artikel ist für Sie kostenlos. Kritischer Journalismus braucht Unterstützung, um dauerhaft existieren zu können. Daher laden wir Sie ein, die UZ als Wochenzeitung oder in der digitalen Vollversion 6 Wochen kostenlos und unverbindlich zu testen. Sie können danach entscheiden, ob Sie die UZ abonnieren möchten.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Mehr Flüchtlinge in Griechenland", UZ vom 25. August 2017



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Stern.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]
    Unsere Zeit