Nächste Brexit-Runde

Die zweite Phase der Verhandlungen Britanniens mit der EU über den „Brexit“ dürfte nach bisher vorliegenden Informationen frühestens im Dezember beginnen. Dabei soll es um die Handelsbeziehungen der dann 27 verbleibenden EU-Mitgliedstaaten zu Britannien gehen.

Das jüngste Londoner Positionspapier enthält den Vorschlag eines Zollabkommens. Die Einführung von Grenzkontrollen zwischen Nordirland und dem EU-Mitglied Irland soll vermieden werden. Briten und Iren sollen die Grenze weiter ohne Kontrolle passieren dürfen. Wie sie von Bürgern von Drittstaaten unterschieden werden, wird nicht deutlich.

Dieser Artikel ist für Sie kostenlos. Kritischer Journalismus braucht Unterstützung, um dauerhaft existieren zu können. Daher laden wir Sie ein, die UZ als Wochenzeitung oder in der digitalen Vollversion 6 Wochen kostenlos und unverbindlich zu testen. Sie können danach entscheiden, ob Sie die UZ abonnieren möchten.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Nächste Brexit-Runde", UZ vom 25. August 2017



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Flagge.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]
    Unsere Zeit