Neuer Vorsitzender

Der Deutsche Freidenker-Verband hielt vom 26. bis 27. Juni in Raunheim am Main seinen Verbandstag ab und wählte einen neuen Vorsitzenden. Sebastian Bahlo folgt Klaus Hartmann, der als Stellvertretender Vositzender weiter im Verbandsvorstand aktiv bleibt. Bahlo betonte in seiner Rede angesichts der vielfältigen Spaltungsmanöver in der Gesellschaft, dass „uns im Deutschen Freidenker-Verband die Grundüberzeugung eint, dass der Mensch prinzipiell in der Lage ist, die Gesetze der Natur und der Gesellschaft zu erkennen und zu humanen Zwecken auszunutzen, daher stehen Bewusstsein und gesellschaftliches Sein der Menschheit jederzeit im Mittelpunkt unseres Interesses.“

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Neuer Vorsitzender", UZ vom 9. Juli 2021



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Haus aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]