Notenbankchef verhaftet

Lettlands Notenbank-Chef Ilmars Rimsevics, der auch dem EZB-Rat angehört, ist nach Angaben der nationalen Anti-Korruptionsbehörde wegen des Verdachts auf Bestechlichkeit festgenommen worden. Er solle eine Bestechungssumme von mindestens 100 000 Euro verlangt haben, sagte Behördenleiter Jekabs Straume in Riga. Die lettische Bankenbranche steht derzeit auch wegen eines Geldwäsche-Vorwurfs gegen das Institut ABLV Bank seitens der USA in den Schlagzeilen.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Notenbankchef verhaftet", UZ vom 23. Februar 2018



Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Auto aus.

Vorherige

Das Kapital verlangt mehr

1818 – Karl Marx – 2018

Nächste

Das könnte sie auch interessieren