Offener Brief an alle friedliebenden Brandenburger Bürgerinnen und Bürger

Liebe Brandenburgerinnen und Brandenburger,

wir sehen in der möglichen Wahl von Annalena Baerbock, die als Direktkandidatin im Brandenburger Wahlkreis 61 (Potsdam und Umland) antritt, eine große Gefahr für den Frieden.

Wir sehen die Gefahr, dass die Grünen in der Bundesregierung eine NATO-hörige Aggressionspolitik gegen Russland (und China) weiter vorantreiben würden.

Wir haben nicht vergessen, dass es die Grünen zusammen mit der SPD in der Regierung waren, die deutsche Soldaten nach dem Zweiten Weltkrieg wieder in einen Krieg geschickt haben.

Wir sagen deshalb deutlich: Keine Stimme für NATO-Kriegstreiber bei der Bundestagswahl – keine Stimme für Annalena Baerbock!

Wir fordern als sofortige vertrauensbildende Maßnahme gegenüber Russland und damit der Sicherung des Friedens in Europa:

  • Abzug aller Bundeswehrsoldaten aus dem Ausland – insbesondere aus dem Baltikum – keinen Cent und keinen deutschen Soldat für für das NATO-Kriegsmanöver Defender 2021!
  • Abzug aller NATO-Truppen und US-Atomwaffen aus Deutschland – keine US-Truppentransporte durch Brandenburg!
  • Weg mit den Sanktionen gegen Russland auf Kosten der ostdeutschen Wirtschaft – JA zu Nord Stream 2!

Um mit diesen Positionen als DKP auf dem Wahlzettel bei der Bundestagswahl im September stehen zu können, brauchen wir in Brandenburg JETZT 2.000 Unterstützungsunterschriften laut Wahlgesetz. Deshalb bitten wir um Ihre Unterstützung: Unterschreiben Sie für unsere Bundestagswahlkandidatur – sammeln Sie Unterstützungsunterschriften in Ihrer Familie, unter Kollegen und Freunden.

In diesem Sinne: Druschba!

DKP-Landesorganisation Brandenburg



UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]