Ohne Fahrschein

Bundesjustizminister Marco Buschmann (FDP) möchte das Strafrecht modernisieren. Der Deutsche Anwaltverein (DAV) begrüßt, die Einstufung des Schwarzfahrens als Straftat zu überprüfen. Der Verein plädiere seit Jahren für die Herabstufung zur Ordnungswidrigkeit, sagte Swen Walentowski, Leiter politische Kommunikation und Medien des DAV. Verfolgung und Ahndung als Straftat verursachten unverhältnismäßig hohe Kosten.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Ohne Fahrschein", UZ vom 14. Januar 2022



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Haus aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]