Proteste

Die Grüne Woche in Berlin nutzten Hunderte von Landwirten, um gegen die Politik der Bundesregierung und der EU zu protestieren. Die Agrarsubventionen fördern große Flächen und Massentierhaltung, gleichzeitig würden unsinnige neue Verordnungen die wirtschaftliche Situation kleinerer Betriebe verschärfen. Die zuständige Ministerin Julia Klöckner versprach, sich der „Sorgen und Nöte der Bauern anzunehmen“, sonst meint sie, der berühmte Verbraucher sei schuld, denn der wolle nicht genügend für Lebensmittel zahlen.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Proteste", UZ vom 24. Januar 2020



Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Flugzeug aus.

Vorherige

Klage gegen EU-Parlament

Perspektiven über 2038 hinaus

Nächste

Das könnte sie auch interessieren