Rüstungsausschuss
ohne „Linke“

Die Bundestagsabgeordnete Gesine Lötzsch (Partei „Die Linke“) scheiterte bei der Wahl der Mitglieder für das neue Bundestags-Gremium „Sondervermögen Bundeswehr“. 369 Abgeordnete stimmten gegen sie (314 Ja-Stimmen). In der Debatte zuvor waren keine Vorbehalte gegen die Stellvertretende Vorsitzende der Linksfraktion geäußert worden.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Rüstungsausschuss
ohne „Linke“", UZ vom 30. September 2022



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Tasse aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]