Taliban gewinnen in Afghanistan an Boden

Die Taliban haben in Afghanistan weiteres Territorium erobert. Das geht aus einem Bericht des Aufsichtsgremiums des USA-Senats für die Hilfe in Afghanistan (Sigar) hervor. Die afghanische Regierung kontrolliert demnach nur noch 65,6 Prozent des Landes (Stand Ende Mai). Ende Januar seien es noch 70,5 Prozent gewesen. Unter Berufung auf US-Militärquellen heißt es, 268 Verwaltungsbezirke seien in den Händen der Regierung, 36 unter Kontrolle oder Einfluss von Extremisten und 104 Bezirke stünden „in Gefahr“, von ihnen unter Kontrolle gebracht zu werden.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Taliban gewinnen in Afghanistan an Boden", UZ vom 5. August 2016



Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Stern aus.

Vorherige

Schäuble begräbt Transaktionssteuer in Sichuan

Blüten im Finanzsumpf

Nächste

Das könnte sie auch interessieren