Tarifforderung für das Kfz-Handwerk

Die IG Metall fordert fünf Prozent mehr für die Kfz-Handwerker. Mit ihrer verlässlichen Tarifpolitik hat die IG Metall in den vergangenen Jahren mit dazu beigetragen, dass die deutsche Wirtschaft stabil wächst. Deshalb wird die IG Metall diesen Kurs weiter verfolgen.

Weiterhin fordert die Gewerkschaft ein klares Bekenntnis zur Tarifautonomie. Im Kfz-Handwerk verfolgen viele „Arbeitgeber“ eine Billigstrategie. Durch Tarifflucht sind in den letzten Jahren die Tarifstrukturen im Handwerk immer brüchiger geworden und dadurch die Einkommens- und Arbeitsbedingungen mancherorts schlechter. Ein Arbeitnehmer im Kraftfahrzeuggewerbe verdient ohne Tarif im Schnitt 23 Prozent weniger als seine Kolleginnen und Kollegen in einem tarifge

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Tarifforderung für das Kfz-Handwerk", UZ vom 14. April 2017



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Stern aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]