Umbettung Francos

Die spanische Regierung hat ein Dekret beschlossen, mit dem die Umbettung der Gebeine des faschistischen Diktators Franco erleichtert werden soll. Es sieht die Änderung eines bestehenden Gesetzes vor. Das Parlament soll die Änderung voraussichtlich im September verabschieden.

Die Angehörigen Francisco Francos haben eingewilligt, sich um die sterblichen Überreste Francos zu kümmern. Gegenüber der konservativen Zeitung „La Razón“ sagte einer der Enkel des Diktators, die Familie werde diese nach der angeordneten Exhumierung „nicht in den Händen der Regierung lassen“.

Das Grab Francos in der Gedenkstätte Valle de los Caídos (Tal der Gefallen) ist eine Pilgerstätte für Rechte in Spanien.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Umbettung Francos", UZ vom 31. August 2018



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Schlüssel aus.

    Vorherige

    Informationen 3. Tagung des Parteivorstandes 18./19. August 2018

    Wir schaffen es!

    Nächste