USA und Südkorea üben Angriff

Bei dem bisher größten gemeinsamen Militärmanöver übten die USA und Südkorea die Erstürmung nordkoreanischer Strände, teilte die US-Marine am Samstag mit. Nach offiziellen Angaben nehmen 17 000 US-Soldaten und mehr als 300 000 Südkoreaner an der Übung eines Angriffs auf die Koreanische Demokratische Volksrepublik teil. Die seit dem Jahr 2010 größten Übungen „Key Resolve“ und „Foal Eagle“ haben am 7. März begonnen und dauern bis 30. April an. Die Manöver folgen dem sogenannten Kriegsoperationsplan „OPLAN 5015“, der Raketenschläge gegen die Regierung der KDVR und deren Raketen- und Nu­klearwaffenarsenale vorsieht.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"USA und Südkorea üben Angriff", UZ vom 18. März 2016



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Baum aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]