Zehn statt zwei

Annegret Kramp-Karrenbauer plädiert im Streit um das Zwei-Prozent-Ziel der NATO für praktische Fähigkeiten als Maßstab. Wegen der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie sei das Bruttoinlandsprodukt keine verlässliche Berechnungsgrundlage mehr, sagte sie bei einem Besuch in der slowakischen Hauptstadt Bratislava. Bis zum Jahr 2030 wolle Deutschland 10 Prozent der Fähigkeiten in der NATO übernehmen und „von 90 Prozent Fähigkeiten profitieren, die andere zur Verfügung stellen“.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Zehn statt zwei", UZ vom 24. Juli 2020



Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Auto aus.

Vorherige

Mangelnde Aufklärung

Gegen Faschisten

Nächste

Das könnte sie auch interessieren