Aktionen in Helios-Kliniken

Die zweite Runde der Tarifverhandlungen zwischen ver.di und dem Klinikkonzern Helios ist ergebnislos beendet worden. Die Arbeitgeber hatten erneut kein Angebot für die deutschlandweit rund 18 000 unter den Konzerntarifvertrag fallenden Beschäftigten vorgelegt. ver.di fordert 8 Prozent mehr Geld und zusätzlich 300 Euro mehr für Pflegebeschäftigte. Die dritte Runde findet am 20. März statt.

Die ver.di-Tarifkommission hat einstimmig beschlossen, die Helios-Beschäftigten zu Aktionen und Warnstreiks aufzurufen, um den Forderungen Nachdruck zu verleihen. Die nächste Runde der Tarifverhandlungen findet am 20. März in Berlin statt.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Aktionen in Helios-Kliniken", UZ vom 1. März 2019



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Baum aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]