Aktionstag für gesetzliche Rente

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat am Dienstag einen bundesweiten Pendleraktionstag unter dem Motto „Echt gerecht: Die gesetzliche Rente stärken!“ durchgeführt. An über 200 Orten in ganz Deutschland wiesen Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter auf die Bedeutung der gesetzlichen Rente hin und forderten die nächste Regierungskoalition auf, das Rentenniveau dauerhaft zu stabilisieren und perspektivisch zu erhöhen. Der DGB spricht sich zudem gegen ein steigendes Rentenalter aus.

DGB-Vorstandsmitglied Anja Piel sagte in Berlin, in der Frage der Finanzierung des Rentensystems gebe es keinen Konflikt zwischen den Generationen, sondern „zwischen Kapital und Arbeit“. Einem Niedriglohn folge unmittelbar die Armutsrente.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Aktionstag für gesetzliche Rente", UZ vom 24. September 2021



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Fahne aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]