Basken protestieren

Mehr als 80 000 Menschen gingen am Samstag in Iruña (spanisch: Pamplona) auf die Straße, um gegen vom „Audiencia Nacional“, dem Sondergerichtshof für Terror und Drogendelikte, gefällte Urteile zu protestieren. Wegen einer Kneipenschlägerei vor zwei Jahren zwischen acht Jugendlichen aus Altsasu (spanisch: Alsasua) und Angehörigen der paramilitärischen spanischen Guardia Civil wurden gegen die Jugendlichen unverhältnismäßig hohe Haftstrafen zwischen zwei und 13 Jahren verhängt.

Dieser Artikel ist für Sie kostenlos. Kritischer Journalismus braucht allerdings Unterstützung, um dauerhaft existieren zu können. Daher freuen wir uns, wenn Sie sich für ein Abonnement der UZ (als gedruckte Wochenzeitung und/oder in digitaler Vollversion) entscheiden. Sie können die UZ vorher 6 Wochen lang kostenlos und unverbindlich testen.



UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]
Unsere Zeit