China investiert

China werde zum wichtigsten Partner Argentiniens in Energiefragen, sagte der argentinische Botschafter in Peking, Diego Guela. Chinesische Investitionen im Umfang von 25 Milliarden US-Dollar sind vereinbart. Viele der Projekte sind bereits seit längerem geplant und stammen noch aus Abkommen mit der Regierung von Präsidentin Cristina Fernández de Kirchner. China plant in dem Land Wasserkraftwerke und zwei Atomkraftwerke, außerdem haben chinesische Firmen den Zuschlag für Bahn- und Straßenprojekte bekommen.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"China investiert", UZ vom 5. August 2016



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Herz aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]